Suche

Inhalt

Fasching in der Sankt Ursula Schule

Fasching! Dieses Fest mag wirklich jeder. Und auch bei uns wurde gefeiert. Um 9.00 Uhr waren Polizisten, Feen, Rehe und Prinzessinnen da. Als erstes gab es ein leckeres Frühstück, wozu jeder aus der Klasse was beigesteuert hatte. Danach spielten alle XXL-Twister. Manche hätten noch Stunden weiter spielen können, während andere schnell umfielen. Um die Stimmung so richtig in Fahrt zu bringen, tanzten wir zu einer selbst erstellen Playlist. Um 11.00 Uhr versammelte sich die ganze Schule in der Aula und Herr Brezny legte ordentlich Musik auf. Zuerst tanzten wir zu dem Lied Humba. Dann gab es 7 Darbietungen. Von Tänzen bis akrobatischen Übungen war alles dabei. Nach den Darbietungen wurde Ana Hawana abgespielt, wozu jeder frei tanzen durfte. Dann war die Klasse 6b an der Reihe. Jeweils drei Kinder hatten zur Kategorie: das süßeste, das kreativste und das aufwendigste Kostüm der ganzen Schule auszusuchen. 
Gewonnen haben: Wikki, der Schneemann und die Murmelbahn. Der krönende Abschluss war das Lied: Macarena, wo die meisten auf die Bühne stiegen uns tanzten. 

Dieser Tag war besonders!
Josephine, 6b

Hexen, Zauberer, Hasen, Mäuse,        

                  Sumoringer, Asterix und Schneemänner
alle feierten zusammen am Faschingsdienstag in unserer Schule den Ausklang der närrischen Zeit – jede Klasse für sich mit Spielen und Buffet und zusammen als Gemeinschaft in der Aula.
Selbst unsere Lehrer und Lehrerinnen machten den Spaß mit und schlüpften in eine andere Rolle.

Freiwillige Schüler und Schülerinnen traten auf und haben uns unterhalten. Es wurde getanzt & gelacht; die schönsten Kostüme wurden prämiert. 

Zum Abschluss gab es wie in jedem Jahr einen Bonbonregen.

Marie, 5a



Frieda, 2a

Das ist die Faschingsüberraschung und ich freue mich so auf die Aula und das leckere Essen.


Zum Seitenanfang springen